malacht Kinder- und Jugendmedizin

01/968 21 11
MO-FR 9 BIS 19 UHR
SA, SO 9 BIS 17 UHR

Dr. Christoph Klasen

Kinder- & Jugendarzt, Facharzt für Anästhesie und Allgemeine Intensivmedizin, Zusatzfach: Kinderintensivmedizin: Arzt für Allgemeine Medizin; Diplom der ÖÄK für Psychosomatik und Spezielle Schmerztherapie; Notarzt

PERSÖNLICH

Geboren am 13. Februar 1955 in Wien. Vater von zwei Söhnen.

AUSBILDUNG

Studium an der medizinischen Fakultät der Universität Wien. Facharztausbildung für Kinder- und Jugendheilkunde. Psychosomatik-Curriculum mit der Erlangung des Diploms „Arzt für Psychosomatik“. In Ausbildung zum Psychotherapeuten auf der Grundlage der Katathym imaginativen Psychotherapie (Österreichische Gesellschaft für Autogenes Training und Psychotherapie). Facharztausbildung für das Sonderfach Anästhesiologie und Intensivmedizin. Berechtigung für den Einsatz als Notarzt.

BERUFLICHE ERFAHRUNG

Ärztliche Erfahrung in unterschiedlichen Kliniken. Ab Juni 1994 Universitätsassistent an der Klinik für Anästhesie und Allgemeine Intensivmedizin der Universität Wien. Im März 2000 Berufung als Oberarzt und Leiter der Operationseinheit in das St. Anna Kinderspital. Seit April 2010 in freier Praxis als Kinder- und Jugendarzt, Anästhesiologe und Schmerztherapeut. Gründer und Geschäftsführer von malacht Kinder und Jugendmedizin.

Dr. Gerlinde Zoder

Fachärztin für Kinder- & Jugendheilkunde; Schwerpunkt: Sonografie (Ultraschall).

PERSÖNLICH

Geboren in Wien. Verheiratet. Mutter einer erwachsenen Tochter.

AUSBILDUNG

Studium der Medizin mit Promotion in Wien. Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin im Wilhelminenspital. Ausbildung zur Fachärztin für Kinderheilkunde. Zusatzdiplom für pädiatrische Intensivmedizin. Spezialisierung auf: Sonografie (Ultraschall) mit Schwerpunkt in der Neugeborenen-Intensivmedizin. Zahlreiche Studienaufenthalte im Ausland sowie intensive Vortrags- und Publikationstätigkeit.

BERUFLICHE ERFAHRUNG

Im Jahr 1983 mit dem Aufbau einer Ultraschall-Ambulanz an der Kinderklinik Glanzing betraut. Ehemalige Oberärztin an der Kinderklinik Glanzing. Langjährige Tätigkeit an der neonatologischen Intensivstation. Besonderes Interesse: Ausbildung von Medizinstudenten und Assistenten im Bereich der Sonografie. Ausbildnerin für pädiatrische Sonografie der ÖGUM (Österreichische Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin) sowie der Ärztekammer Wien.

top

Dr. Gerhard Pomberger

Facharzt für Kinder- und Jugendchirurgie; Facharzt für Allgemeine Chirurgie und Viszeralchirurgie; Arzt für Allgemeinmedizin

PERSÖNLICH

Geboren am 10. Oktober 1960 in Niederösterreich; Vater einer Tochter.

AUSBILDUNG

Studium für Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien. Universitäts-assistent am Anatomischen Institut der Universität Wien. Ausbildung zum Arzt für Allgemein-medizin in Niederösterreich. Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie im KH Lilienfeld (Abteilung für Chirurgie und Unfallchirurgie) sowie an der Universitätsklinik für Chirurgie (AKH Wien) und am Lorenz Böhler Unfallkrankenhaus. Ausbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendchirurgie an der Universitätsklinik für Chirurgie am AKH Wien.

BERUFLICHE ERFAHRUNG

Bis 2001 stationsführender Oberarzt an der Abteilung für Kinder- und Jugendchirurgie im AKH-Wien. Seit 2001 Oberarzt an der Abteilung für Kinder- und Jugendchirurgie im Donauspital Wien - mit persönlichem Schwerpunkt in der kinderchirurgischen Gastroenterologie und kindlichen Traumatologie.

top

Dr. Nina Russo-Schlaff

Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde, Schwerpunkt Neonatologie

PERSÖNLICH

Geboren am 5. November 1975 in Wien. Mutter von vier Kindern.

AUSBILDUNG

Studium an der medizinischen Fakultät der Universität Wien. Facharztausbildung für Kinder- und Jugendheilkunde im Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien (AKH) und im St. Anna Kinderspital. Vertiefende Ausbildung auf der Abteilung Neonatologie. Auslandsaufenthalt in Israel (Sheba Medical Center). Wissenschaftliche Mitarbeit an der Abteilung für Genetik.

BERUFLICHE ERFAHRUNG

Vertretungsärztin und Notfallambulanzdienste im St. Anna Kinderspital.

top

Dr. Ursula Senoner-Frötscher

Fachärztin für Unfallchirurgie und Ärztin für Allgemeinmedizin

AUSBILDUNG

Studium an der Universität Wien, Turnus und Facharztausbildung im evangelischen Krankenhaus, St.Anna Kinderspital, Wilhelminenspital und KH St Pölten.

BERUFLICHE ERFAHRUNG

War als Fachärztin im Wilhelminenspital, KH Horn, Lorenz Böhler KH tätig. Derzeit tätig als Konsiliarärztin im Rehabilitationszentrum Raxblick, Schulärztin, Gutachter.

BESONDERE LEISTUNGEN

zertifizierte Tapetherapeutin, Lasertherapie, Infiltrationstherapie

top

Irene Retzl, MSc.

Physiotherapeutin: Physiotherapie für Kinder & Jugendliche

AUSBILDUNG

Seit 2002 Spezialisierung auf physiotherapeutische Bewegungsanalyse und Therapie von Kindern. Neurophysiologische Behandlung (nach Bobath), Craniosacrale Therapie, „Gross Motor Function Measurement“: Testverfahren für Kinder mit CP – Cerebralparese; Ganganalyse nach K. Götz-Neumann (in Ausbildung), therapeutisches Klettern in der Rehabilitation.

BERUFLICHE ERFAHRUNG

Seit 2007 Lehrende für Kinderphysiotherapie an der Bachelor-Ausbildung für Physiotherapie am FH Campus Wien. Seit 2002 Begleitung und Unterstützung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen bei angeborenen oder erworbenen Bewegungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen, sensomotorischen Störungen, psychomotorischen Störungen, Schiefhals U.a.: kinderspezifische Berufserfahrungen an der Kinderklinik des AKH Wien (2007), am Kinder-Rehazentrum des Universitätskinderspitals Zürich (2002-2006), an der St. Mauritius Therapieklinik Düsseldorf /Meerbusch (2001).

top

Krista Wonka, BSc BEd

Osteopathin und Physiotherapeutin: für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

AUSBILDUNG

Ausbildung für Osteopathie an der Internationalen Academy of Osteopathy (5 jährig), in Kinderosteopathieausbildung im Osteopathischen Zentrum für Kinder, Berlin, Studium für Physiotherapie an der FH Campus Wien, Lehrerausbildung an der Pädagogischen Akademie. Diverse Zusatzausbildungen: therapeutisches Klettern, Spiraldynamik (Fuß, Knie, Hüfte), Schroth (Skoliose), CRAFTA (Kieferprobleme, Kopfweh, Tinitus).

BERUFLICHE ERFAHRUNG

Seit 2010 Arbeit mit Säuglingen und Kindern als Physiotherapeutin und später als Osteopathin im In- und Ausland. Behandlung von Säuglingen mit Fuß- und Schädeldeformitäten, Asymmetrien, Bauchkrämpfen, Reflux und Schreien. Behandlung von Kindern und Jugendlichen im Besonderen mit Kopfweh, Migräne, Schwindel, Kieferschmerzen, Skoliosen, Rückenschmerzen, Hüft-, Knie- und Fußproblemen. Arbeitserfahrung auf der Neonatologie in Vietnam im Nationalen Kinderkrankenhaus in Hanoi, einem Kinderheim in Tanzania. Anstellung bei der WGKK, PVA, weiters freiberufliche Tätigkeit in verschiedenen Praxen: unter anderem im Skoliosetherapiezentrum, Edelweiss-Center: Kletterhalle.

top

Christina Schippinger, BSc

Physiotherapeutin, Schwerpunkt Pädiatrie und Gynäkologie

AUSBILDUNG

Studium der Physiotherapie an der FH Joanneum in Graz mit Auszeichnung. Berufsbegleitendes Masterstudium Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU Wien), Abschluss Herbst 2017. Laufende Teilnahme an Fortbildungen, unter anderem in Craniosacraler Therapie, KISS (Kopfgelenk-induzierte Symmetrie-Störung), sowie am pädiatrischen Lehrgang in Linz.

BERUFLICHE ERFAHRUNG

Seit 2013 Angestellte im Wilhelminenspital der Stadt Wien (WSP) mit Schwerpunkten Pädiatrie und Gynäkologie sowie auch Neurologie. Spezialisierung auf die Behandlung und Begleitung von Säuglingen und Kindern (z.B. nach Frühgeburten, bei Entwicklungsverzögerungen, Asymmetrien, neurologischen Auffälligkeiten und psychosomatischen Krankheitsbildern). Neben der Arbeit auf der Überwachungsstation für Neugeborene und Säuglinge zusätzliche Tätigkeit in der Kinderambulanz des WSP zur Weiterbetreuung von Säuglingen und Kindern nach ihrer Entlassung. Daneben als zweites Fachgebiet Tätigkeit auf der Gynäkologie mit der Behandlung und Begleitung von Frauen während der Schwangerschaft und darüber hinaus. Zuvor mehrjährige Tätigkeit auf den neurologischen Stationen im WSP.

top

OMR Dr. Rainer Müller

Facharzt für Zahn-, Mund-, und Kieferheilkunde

PERSÖNLICH

Geboren 1954, Verheiratet, Vater von zwei Kindern.

AUSBILDUNG

Seit 1983 in eigener Ordination, bis 1987 Primariat im Zahnambulatorium, ab 1987 Konsiliarzahnarzt im St. Anna Kinderspital.

top